Projektübersicht

Die gemeinnützige Genossenschaft Materialnetzwerk eG sucht "Helden der Bildung". Ziel ist es, kostenlose und qualitativ hochwertige Lernmaterialien weltweit zur Verfügung zu stellen. "Helden der Bildung" sind zum Einen Autoren der Materialien, zum Anderen Personen, die das Projekt finanziell unterstützen. Im konkreten Fall geht es um die Finanzierung des Autorentools, das zur Herstellung der Materialien notwendig ist. Dieses kann von Pädagogen weltweit genutzt werden.

Kategorie: Bildung
Stichworte: Kostenlose Bildung für alle, Materialnetzwerk eG, Open Educational Resources (OER), Tutory, Alemannenschule Wutöschingen
Finanzierungs­zeitraum: 24.05.2019 08:40 Uhr - 22.08.2019 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Sommer 2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Bei dem Projekt geht es um die Finanzierung eines webbasierten Autorentools, das zur Herstellung und Bereitstellung von Lernmaterialien verwendet wird. Hierzu besteht seit längerem eine Partnerschaft zwischen der Materialnetzwerk eG, der Alemannenschule Wutöschingen und Tutory. Letztgenannte Firma zeichnet sich für die Programmierung verantwortlich. Im letzten Jahr wurden bereits die grundlegenden Funktionen des Tools programmiert. Nun geht es um die Weiterentwicklung im Wert von 19.667,73€, sodass Lernmaterialien ansprechend und gut strukturiert konzipiert und den Lernenden sowohl analog als auch digital bereitgestellt werden können. Das Tool steht neben den Mitgliedern der Genossenschaft auch dem Kollegium der Alemannenschule und vielen Schülerinnen und Schülern zur Verfügung.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel des Projekts ist es, Kindern und Jugendlichen zeitgemäße, gut strukturierte und qualitativ hochwertige Lernmaterialien kostenlos zur Verfügung zu stellen. Hierbei ist es uns wichtig, dass alle Materialien sowohl analog als auch digital zur Verfügung stehen um Schülerinnen und Schülern Rahmenbedingungen für ein erfolgreiches Lernen zu schaffen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Bildung ist die wichtigste Ressource, die Deutschland zu bieten hat! Auch die UNESCO weist darauf hin: "Bildung ist ein Menschenrecht und der Schlüssel zu individueller und gesellschaftlicher Entwicklung." Da der Bildungserfolg in Deutschland noch immer in hohem Maße von den finanziellen Möglichkeiten der Elternhäuser abhängt, ist es an der Zeit, Kindern und Jugendlichen kostenlose Lernmaterialien zur Verfügung zu stellen. Die Umsetzung dieses Ziels ist nur über Open Educational Resources (kostenloses, frei verwendbares Material) realisierbar.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die finanziellen Mittel sind für die Weiterentwicklung und Verbesserung der bestehenden Plattform und des webbasierten Autorentools vorgesehen. Falls das Projekt überfinanziert werden würde, können weitere Matrialien und Materialpakete konzipiert und kostenlos bereitgestellt werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht die gemeinnützige Genosschenschaft Materialnetzwerk eG, deren Mitglieder aus ganz Deutschland kommen. Die drei Vorstände sind: Stefan Ruppaner (Vorstandsvorsitzender und Rektor der Alemannenschule Wutöschingen), Heiko Geiss (Lehrer an der Philipp-Matthäus-Hahn Gemeinschaftsschule Kornwestheim) und Valentin Helling (Lehrer an der Alemannenschule Wutöschingen). Der Aufsichtsratsvorsitzende ist Georg Eble (Bürgermeister der Gemeinde Wutöschingen).